Haben Sie Probleme bei der Darstellung der Email? Im Browser öffnen

 

Email-Kontakt | Zur Webseite

Transfer Partners Logo  
title
 
 

Transfer Partners Dialog XXVI | Beratung beim Verkauf der EUROPART Gruppe

 
 
Divider1

Sehr geehrte(r) ###USER_tx_directmailsubscription_localgender### ###USER_title### ###USER_last_name###,

unser aktueller Dialog informiert Sie unter anderem über die Übernahme der EUROPART Gruppe durch den Finanzinvestor Triton. Transfer Partners hat den Verkaufsprozess im Auftrag der Gesellschafterfamilie bis zum Abschluss begleitet. Weiterhin haben wir mit dem CEO von EUROPART über den Verkaufsprozess gesprochen.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre!

Besten Gruß
Tanja Schmalz
Director

 

Divider2
 
 

Transfer Partners begleitet EUROPART beim Verkauf an Triton

Wir haben die Gesellschafter der EUROPART Gruppe beim Unternehmensverkauf und der langfristigen Absicherung der Unternehmensfinanzierung umfassend beraten.

Unser Mandat umfasste die Investorensuche sowie die Vorbereitung und Begleitung des Verkaufes im Rahmen eines Bieterverfahrens. Die Eigentümerfamilie der EUROPART Gruppe haben mit Triton einen Kaufvertrag über den Erwerb der EUROPART Gruppe geschlossen.

EUROPART, mit Unternehmenssitz in Hagen, ist Europas führender Händler von Nutzfahrzeug-Ersatzteilen und Werkstattbedarf mit einem Umsatzvolumen von über € 400 Mio. im Jahr 2010 in 29 Ländern.

Bernd Pederzani, Sprecher der Eigentümerfamilie: "Meine Geschwister und ich sind froh darüber, in Triton einen professionellen und verantwortungsvollen Investor als Eigentümer für EUROPART gewinnen zu können. Wir sind davon überzeugt, dass Triton EUROPART in eine erfolgreiche Zukunft führen wird."

Im Dialog mit dem Management der EUROPART Gruppe nach der Übernahme

Der europaweit operierende Finanzinvestor Triton hat am 17. Juni 2011 einen Kaufvertrag über 100% mit der Eigentümerfamilie der EUROPART Gruppe geschlossen.

Im Gespräch sind Herr Hans-Peter Artmann, Geschäftsführer der EUROPART-Gruppe, sowie Herr Thomas Laible, Gründungspartner bei der von der Gesellschafterfamilie mandatierten M&A Beratung Transfer Partners.

Herr Artmann, sind Sie glücklich mit der Wahl der Eigentümerfamilie, die EUROPART Gruppe an einen Finanzinvestor zu verkaufen oder hätten Sie es bevorzugt, wenn ein strategischer Investor die Anteile am Unternehmen erworben hätte?

H.-P. Artmann: "Das Management-Team ist sehr erfreut über die Entscheidung, da wir Triton als idealen Partner für die europäische Internationalisierung sowie Professionalisierung unseres Geschäfts betrachten. Zudem können wir sagen, dass uns Triton als führendes europäisches Private Equity Haus generell lieber ist als ein strategischer Investor. Das liegt vor allem daran, dass Finanzinvestoren in einem M&A Prozess die wesentlich besser strukturierten Partner sind als strategische Investoren. Triton war während der gesamten Transaktion ein sehr aufmerksamer und professioneller Partner."

Herr Laible, können Sie uns sagen, welche Besonderheiten dieser Deal hatte, bzw. inwiefern sich der Verkauf der EUROPART Gruppe von anderen Transaktionen unterscheidet?

Thomas Laible: "Zunächst muss gesagt werden, dass die EUROPART - als marktführender Distributeur von Nutzfahrzeugersatzteilen und Werkstattbedarf - nicht nur für Triton ein sehr interessantes Zielunternehmen ist, d.h. es gab eine besondere Wettbewerbssituation unter den Bietern. Zudem ist die Zusammenarbeit mit Familienunternehmen immer geprägt durch einen intensiven und auch persönlichen Dialog mit den Gesellschaftern und unterscheidet sich damit von Transaktionen mit konzernzugehörigen oder von Finanzinvestoren gehaltenen Unternehmen."

Herr Artmann, inwiefern denken Sie, dass Triton in Zukunft der richtige Partner für die Entwicklung der EUROPART Gruppe sein wird?

H.-P. Artmann: "Ich denke, dass mit Triton die bestmögliche Entscheidung getroffen wurde. Triton wird der EUROPART Gruppe nicht nur mit Eigenkapital zur Seite stehen, sondern auch als strategischer Sparring Partner. Somit wird Triton nicht nur dazu beitragen, dass EUROPART in Zukunft finanziell auf sicheren Beinen steht, sondern auch dazu, dass das EUROPART Geschäftsmodell künftig noch professioneller an zukünftigen Marktanforderungen ausgerichtet wird."

Wir danken Ihnen für das Gespräch.

Das Interview führte Philipp Elsen, Transfer Partners

Transfer Partners baut Aktivitäten in China aus

In Kooperation mit dem Globalscope Partner Beijing HRS Investment Consulting Co. Ltd. baut Transfer Partners sein Kontaktnetzwerk in China aus.

Transfer Partners hat sich somit erfolgreich auf das zunehmende Transaktionsinteresse chinesischer Investoren eingestellt. Diese Investoren sind u.a. in der Automobilzulieferindustrie vom Qualitätsprädikat "Made in Germany" überzeugt.

 
 
 

Transfer Partners Unternehmensgruppe

Als Corporate Finance Beratungshaus mit integrierter Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung bietet Transfer Partners unabhängige und hochqualifizierte Beratungsdienstleistungen aus dem Bereich der klassischen Corporate Finance sowie der Transaktionsberatung aus einer Hand an. Transfer Partners hat in 2012 in Deutschland bereits fünf Transaktionen erfolgreich verantwortet. Mit Standorten in Düsseldorf und St. Gallen sowie dem Anschluss an das globale M&A Netzwerk Globalscope zählt das Unternehmen weltweit über 300 M&A Professionals.

 
  divider

Partner

globalscope Logo

Transfer Partners ist Mitglied des weltweiten
M&A-Netzwerkes Globalscope

 
     
Divider1
 

Transfer Partners Unternehmensgruppe
Ursulinengasse 1, D-40213 Düsseldorf
fon +49 (0) 211 50668 90 | fax +49 (0) 211 50668 915
Email-Kontakt | Zur Webseite | Impressum

 

Sind Sie nicht mehr interessiert?
Abmelden