Haben Sie Probleme bei der Darstellung der Email? Im Browser öffnen

 

Email-Kontakt | Zur Webseite

Transfer Partners Logo  
title
 
 

Transfer Partners Dialog XXV | M&A auf dem russischen Markt

 
 
Divider1

Sehr geehrte(r) ###USER_tx_directmailsubscription_localgender### ###USER_title### ###USER_last_name###,

unser aktueller Dialog informiert Sie unter anderem über den russischen M&A Markt, in dem auch Transfer Partners zunehmend aktiv ist, unser weltweites Netzwerk Globalscope sowie aktuelle Deals im deutschen Markt.

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre!

Besten Gruß
Tanja Schmalz
Director

 

Divider2
 
 

Transfer Partners begleitet Febi bei der Übernahme von Automotive Distributors Limited

Die Ferdinand Bilstein GmbH + Co. KG ist einer der führenden Hersteller und Händler von Ersatzteilen für PKW und Nutzfahrzeuge in Europa.

Unser Mandat umfasste die vertrauliche Kontaktaufnahme sowie die Verhandlungsführung bis zum erfolgreichen Abschluss der Transaktion.

Im Verbund mit der Ferdinand Bilstein GmbH + Co. KG wird die Automotive Distributors Limited künftig die Internationalisierung der starken Marke Blueprint noch zügiger vorantreiben.

Die Automotive Distributors Limited ist ein führender Anbieter von Ersatzteilen für asiatische und amerikanische Fahrzeugtypen mit Sitz in UK.

divider

Hause auf dem russischen Markt

Mit einem Transaktionsvolumen von rund EUR 52 Mrd. in 2010 haben die M&A Aktivitäten in Russland im Vergleich zum Krisenjahr 2009 (EUR 17,8 Mrd.) spürbar zugenommen. Laut einer Umfrage von Merger Market und der Kanzlei CMS („Deal Drivers Russia 2011“) stieg die Zahl der durchgeführten Transkationen von 165 im Jahr 2009 auf 213 Transaktionen in 2010.

In zwei der zehn größten russischen Deals 2010 (Gesamtvolumen EUR 33 Mrd.) waren ausländische Unternehmen involviert: die Übernahme des russischen Fruchtsaft- und Milchprodukte-Herstellers Wimm-Bill-Dann Foods OJSC (WBD) durch den US-Getränkeriesen PepsiCo Inc. mit einem Transaktionsvolumen von umgerechnet EUR 4,64 Mrd. landete auf Platz zwei. Nur ein Deal in der russischen Chemie Industrie war noch größer: die Übernahme von JSC Silvinit durch JSC Uralkali für einen Kaufpreis von insgesamt EUR 7,4 Mrd.  Das zweite ausländische Unternehmen, das es in die Top Ten schaffte, ist der niederländische Rohstoffhändler Trafigura Beheer BV, der für rund EUR 2,56 Mrd. einen Anteil von 8% am russischen Nickelproduzenten Norilsk erwarb (Platz 6)

Auch für 2011 wird eine positive Entwicklung der russischen Wirtschaft prognostiziert; aus der Befragung von Mergermarket und CMS geht hervor, dass 79% der insgesamt 125 Vertreter des russischen M&A Marktes eine Verbesserung der allgemeinen Wirtschaftslage gegenüber dem ohnehin recht starken Vorjahr erwarten. Dies sei nach Auffassung von 74% der Befragten auch mit höheren ausländischen Direktinvestitionen verbunden. Der vorsichtige Optimismus wird lediglich durch bürokratische und gesetzliche Hindernisse leicht getrübt; die Befragten nannten explizit aufsichtsrechtliche und politische Probleme als größte Hindernisse für ausländische Investoren.

Die strategisch getriebene Veräußerung von Randaktivitäten ist laut der Studie kein wesentlicher Treiber des russischen M&A Geschäfts, was Schlussfolgerungen zulässt, dass sich der russische Markt langsam von den Auswirkungen der Finanzkrise erholt (CMS Hasche Sigle: RA).

divider

world

Transfer Partners Aktivitäten in Russland

Als weltweit vernetztes Unternehmen ist Transfer Partners durch die Kooperation mit dem Globalscope Partner RB Partners nun auch in Russland hervorragend aufgestellt.

Mit dem Ausbau der Aktivitäten in diesem rasant wachsenden Markt hat Transfer Partners auf die steigende Nachfrage der Klienten an entsprechenden Beratungsdienstleistungen reagiert.

divider

 
 
 

Transfer Partners Unternehmensgruppe

Als Corporate Finance Beratungshaus mit integrierter Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung bietet Transfer Partners unabhängige und hochqualifizierte Beratungsdienstleistungen aus dem Bereich der klassischen Corporate Finance sowie der Transaktionsberatung aus einer Hand an. Transfer Partners hat in 2012 in Deutschland bereits fünf Transaktionen erfolgreich verantwortet. Mit Standorten in Düsseldorf und St. Gallen sowie dem Anschluss an das globale M&A Netzwerk Globalscope zählt das Unternehmen weltweit über 300 M&A Professionals.

 
  divider

Partner

globalscope Logo

Transfer Partners ist Mitglied des weltweiten
M&A-Netzwerkes Globalscope

 
     
Divider1
 

Transfer Partners Unternehmensgruppe
Ursulinengasse 1, D-40213 Düsseldorf
fon +49 (0) 211 50668 90 | fax +49 (0) 211 50668 915
Email-Kontakt | Zur Webseite | Impressum

 

Sind Sie nicht mehr interessiert?
Abmelden