Die Webcasts von Transfer Partners

Informieren Sie sich zu verschiedenen M&A Themen in unseren regelmäßig erscheinenden Webcasts. Klicken Sie auf den "Play Button", um den jeweiligen Webcast abzuspielen.

TP Webcast 8 | 26.07.2017 - Kaufpreis-Monitor Mittelstand – Medizintechnik

Nach unserem letzten Kaufpreis-Monitor "Investitionsgüter", haben wir am 26. Juli die Medizintechnik-Branche mit Schwerpunkten auf medizinische Investitions- und Verbrauchsgüter, Diagnostik und Implantate beleuchtet. Aufgrund der Branchenstruktur und der speziellen Rahmenbedingungen in der Medizintechnik, deuten diese auf einen sich weiterhin sehr dynamisch entwickelnden M&A-Markt in Deutschland hin. Wir zeigen eine Übersicht der Kaufpreise und der Hintergründe ausgewählter Zu- und Verkäufe.

TP Webcast 7 | 31.05.2017- Markenrecht und Markenbewertung

Am 31. Mai fand unser Webinar zum Thema „Markenrecht und Markenbewertung“ statt. Marken sind wichtige immaterielle Vermögensgegenstände in Unternehmen. Doch worauf muss ich achten, um meine Marke rechtlich sicher zu schützen, was kann ich tun, wenn meine Markenrechte verletzt werden und, vor allem: Was ist meine Marke eigentlich wert? Diese Fragen haben wir mit Herrn Rechtsanwalt Karsten Dopatka, Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz und Experte im Bereich Marken- und Wettbewerbsrecht, erörtert.

TP Webcast 6 | 22.03.2017- Kaufpreis-Monitor Mittelstand Investitionsgüter

Am 22. März fand unser Webinar der Reihe "Kaufpreis-Monitor Mittelstand" statt. In regelmäßigen Abständen möchten wir Ihnen einen Überblick über Kaufpreise und Multiplikatoren anhand von Unternehmenstransaktionen der letzten 12 bis 24 Monate geben. Nach unserem ersten Kaufpreis-Monitor "IT-Services und Software", betrachteten wir die Investitionsgüter-Branche mit Schwerpunkten auf Industrieautomation, industrielle Produkte und Dienstleistungen sowie Industrieelektronik. Über 25% aller Transaktionen in 2016 entfielen auf Unternehmen dieser Branchen. Wir zeigen in unserem Webcast eine Übersicht der Kaufpreise und der Hintergründe ausgewählter Zu- und Verkäufe.

TP Webcast 5 | 24.11.2016 - Kartellrechtliche Fallstricke bei (mittelständischen) Unternehmenstransaktionen vermeiden

Unternehmenstransaktionen bergen nicht selten auch kartellrechtliche Herausforderungen. Diese gilt es frühzeitig zu erkennen, anderenfalls drohen zivilrechtliche Unwirksamkeitsfolgen oder behördliche Bußgelder. Die sich stellenden Fragen sind vielfältig: • Wann sind Transaktionen üblicherweise beim Bundeskartellamt oder anderen Behörden anzumelden? • Welche Informationen sind hierfür erforderlich, wie lange dauert ein Verfahren und was bedeutet dies für die Gestaltung des Kaufvertrages? • Welche Grenzen gelten für den Datenaustausch zwischen dem potentiellen Käufer und Verkäufer eines Unternehmens? • Was ist zu tun, wenn einmal versehentlich gegen die einschlägigen Regeln verstoßen wurde? Gemeinsam mit Frau Dr. Daisy Walzel von der Kanzlei Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB ist Herr Axel Neurath von Transfer Partners diesem Thema in einem Webinar am 24. November 2016 um 18:00 Uhr auf den Grund gegangen.

TP Webcast 4 | 08.11.2016 - Kaufpreis-Monitor Mittelstand – IT Services und Software

In regelmäßigen Abständen möchten wir Ihnen anhand von Unternehmenstransaktionen der letzten 12 bis 24 Monate jeweils zu ausgewählten Branchen einen Überblick über Kaufpreise und Multiplikatoren geben. In unserem ersten Kaufpreis-Monitor am 08. November starten wir mit den spannenden Branchen IT-Services und Software. Neben einer Übersicht über Kaufpreise und abgeleitete Multiples beleuchten wir auch ausgewählte Transaktionen.

TP Webcast 3 | 16.06.2016 - Vom Unternehmenswert zum Kaufpreis

Aufgrund der großen Teilnehmeranzahl und Resonanz zu unseren Webinaren mit den Themen „Kaufpreisermittlung – der praktische Ansatz“ und „Kaufpreismechanismen“, bieten wir ihnen eine komprimierte Zusammenfassung beider Themen in einer Veranstaltung, um das Thema abzurunden. (Dauer 1 Stunde) Der ermittelte Unternehmenswert und der letztendlich gezahlte Kaufpreis sind zwei Paar Schuhe. In der Praxis bedarf es nicht zwingend komplexer, theoretischer Bewertungsverfahren, am Ende sind es einige wesentliche Faktoren, die den Unternehmenswert beeinflussen. Zudem entspricht der errechnete Unternehmenswert selten dem finalen Geldzufluss beim Verkäufer. Um Käufer und Verkäufer ein möglichst genaues Bild zum Übertragungsstichtag zu vermitteln, werden im Kaufvertrag Klauseln aufgenommen, die u.a. die Veränderungen von Kassenbestand, Bankverbindlichkeiten, Forderungen und Lieferantenverbindlichkeiten oder Vorräten berücksichtigen. Unser Webcast bietet einen praktikablen Einstieg in die Kaufpreisermittlung und marktübliche Modelle zum Interessenausgleich zwischen Käufer und Verkäufer sowie die wesentlichen Regelungen zu 'Closing Adjustments' (Cash-/Debt-free und Working Capital) sowie zum 'Locked Box Modell'.

TP Webcast 2 | 16.03.2016 - Kaufpreismechanismen

Bei Unternehmensverkäufen haben sich verschiedene Mechanismen zur Ermittlung des Kaufpreises etabliert. Aufgrund der Geschäftsaktivitäten verändern sich die Positionen von Kassenbestand, Bankverbindlichkeiten aber auch Forderungen bzw. Lieferantenverbindlichkeiten oder die Vorräte laufend. Um für Käufer und Verkäufer ein möglichst genaues Bild zum Übertragungsstichtag abzubilden, werden im Kaufvertrag entsprechende Klauseln aufgenommen. Alternativ werden in der Praxis Modelle verwendet, bei denen ein wirtschaftlicher Stichtag in der Vergangenheit vereinbart wird und Regeln für die Fortführung des Unternehmens bis zum Übertragungsstichtag festgelegt werden. In unserem Webcast möchten wir die wesentlichen Regelungen zu 'Closing Adjustments' (Cash-/Debt-free und Working Capital) sowie zum 'Locked Box Modell' darstellen sowie die Vor- und Nachteile aus Käufer- und Verkäufersicht betrachten. Im Rahmen einer kleinen Fragenrunde wird Ihnen Herr Andreas Jaeger, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater praxisnahe Antworten zu diesen spannenden und auch wirtschaftlich wichtigen Fragen beim Unternehmensverkauf geben.

TP Webcast 1 | 03.06.2015 - Kaufpreisermittlung – Der praktische Ansatz

Wie ermittle ich den richtigen Unternehmenswert bzw. was ist ein Käufer bereit zu bezahlen? In der Praxis bedarf es nicht zwingend komplexer und theoretischer Bewertungsverfahren, am Ende sind es einige wesentliche Einflussgrößen, die einen Kaufpreis determinieren. Vor allem die unterschiedlichen Zielsetzungen von Käufer und Verkäufer führen zu Diskussionen. Unser erster Webcast bietet einen praktikablen Einstieg in die Kaufpreisermittlung und marktübliche Modelle zum Interessenausgleich zwischen Käufer und Verkäufer.