05.12.2017 | Innovationsdruck treibt das M&A-Geschehen

Die Digitalisierung verändert Fabriken und treibt auch immer mehr das M&A-Geschehen: So ist bereits für 27 Prozent der Unternehmen in Deutschland das wichtigste Motiv für Akquisitionen der Hinzuerwerb von Innovationen – also der Kauf von Technologien, Produktionskapazitäten oder innovativen Start-ups. International nennen 23 Prozent dies als wichtigstes Motiv. Nur die Vergrößerung von Marktanteilen hat mit 29 Prozent in Deutschland und 27 Prozent weltweit noch einen leicht höheren Stellenwert bei der M&A-Strategie der Konzerne.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel: https://www.cf-fachportal.de/meldungen/innovationsdruck-treibt-das-ma-geschehen/