25.01.2013 | Transfer Partners berät KLEO bei der Übernahme durch Carl Zeiss

Carl Zeiss beteiligt sich zunächst mit 60 Prozent an dem Tettnanger Unternehmen KLEO Halbleitertechnik GmbH. Die Beteiligung wird als Investition in die Zukunftstechnologie des Laser-Direktschreibeverfahrens für Fertigungsprozesse gesehen.

Unser Mandat umfasste die Aufbereitung der Unternehmensinformationen sowie die Due Diligence und Verhandlungsführung bis zum erfolgreichen Abschluss der Transaktion.

KLEO beschäftigt derzeit 14 Mitarbeiter und ist auf Optoelektronik, parallelisierte Datenverarbeitung und Ultra-Präzisionsmaschinenbau spezialisiert.

 Die bisherige Geschäftsführung wird weiterhin für die Leitung des Unternehmens verantwortlich bleiben und die technologische Weiterentwicklung vorantreiben.