04.06.2009 | Sunways stärker in Photovoltaik Markt

Sunways, das börsennotierte deutsche Photovoltaik Unternehmen, erwägt künftig durch Akquisition weitere Kundengruppen zu erschließen. Lt. Aussage des CEO, Michael Wilhelm, sei eine Akquisitionsfinanzierung gut darstellbar.

Wilhelm hatte nach seiner Tätigkeit als CFO im Januar 2009 die Rolle des CEO übernommen. Sein Vorgänger, Firmengründer Roland Burkhardt ist nun als CTO innerhalb der Sunways tätig.

Sunways produziert und vertreibt alle elektrischen Komponenten für Photovoltaik Systeme, insbesondere im Bereich Solar-Zellen und Inverter. Die Geschäftsleitung sagte weiterhin, dass sich Sunways momentan auf das Hauptgeschäft konzentriere, der Automobilsektor aber mittelfristig immer mehr an Bedeutung gewinne. Er führte an, dass kein bemerkenswerter Auftragsrückgang für den oben genannten Bereich zu verzeichnen sei. Weiterhin sei die Internationalisierung ebenfalls Teil der Strategie, von Bedeutung seien u.a. Italien und Griechenland.

Sunways ist zu etwa 72% in Streubesitz, die Marktkapitalisierung beträgt rund EUR 28 Mio.  Etwa 22% der Aktienanteile sind in Besitz des Managements und bzw. Aufsichtsrats.