12.01.2010 | Sport Scheck an Teilen von Karstadt Sports interessiert

Sport Scheck, der deutsche Sportartikel-Retailer hat offenbar Interesse an Teilen des ebenfalls in Deutschland sitzenden Konkurrenten Karstadt Sports. Dies bestätigte Sport Scheck CEO Stefan Herzog in einem Interview. Beispielhaft für einen interessanten Geschäftsteil erwähnte Herzog den Standort Hamburg. Des Weiteren führte er aus, dass es noch keine konkreten Gespräche zwischen den Häusern gebe, da Sport Scheck auf das organische Wachstum fokussiert sei. Man wolle sich jedoch alle Möglichkeiten offenhalten.

Sport Scheck gehört zur Otto Gruppe, Karstadt Sports ist Teil der Arcandor Gruppe und erzielte im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz von ca.
€ 500 Mio.