12.07.2016 | SEKTORreport IT Services Q2 2016

 

In unserem SEKTORreport IT Services aus Q1 2016 hatten wir ein gemeinsames Verständnis entwickelt, welche Bereiche innerhalb des eigenen IT Services Unternehmens optimiert werden können, um eine Transaktion vorzunehmen und den Wert des eigenen Unternehmens zu maximieren. In der aktuellen Ausgabe schließen wir folgende Frage an:

> Was bedeuten diese Veränderungen für das Unternehmen?

Dazu erläutern wir fünf wesentliche Faktoren, auf die sich ein IT Services Anbieter vorbereiten sollte, um die andauernde Konsolidierung aktiv mitzugestalten und den optimalen Exit-Zeitpunkt nicht zu verpassen. Hierbei ist wichtig zu verstehen, dass das Ausmaß dieser Faktoren unternehmensspezifisch variieren kann und der optimale Zeitpunkt durch das Zusammenspiel mehrerer Faktoren geprägt wird.

Den gesamten SEKTORreport finden Sie hier.