13.02.2017 | SEKTORreport Consumer Goods & Retail Q4 2016

 Trotz unruhiger Zeiten in der Weltpolitik und einem stagnierenden Weltwirtschaftswachstum bleibt die deutsche Wirtschaft am Ende des Jahres 2016 weiterhin robust. Eine wesentliche Stütze ist der private Konsum, der in 2016 zu einem Rekordanteil von 54% des BIP beigetragen hat.

Nach einem Rekordjahr in 2015 hat sich der private Konsum nochmals um 1,5% erhöht. Diese Entwicklung liegt laut HDE u.a. an der geringsten Arbeitslosenzahl seit der Wiedervereinigung und einem niedrigen Ölpreis. Der Einzelhandel, sowohl stationär als auch online, profitiert von dieser Entwicklung und wird in 2017 nach aktuellen Prognosen weiter steigen.

Die Themen

DASHBOARD Consumer Goods & Retail
LEH 4.0: Die Digitalisierung des Lebensmitteleinzelhandels

Ausgewählte Performance-Indizes
Performance Q1 2016 - Q4 2016

Ausgewählte Transaktionen
Consumer Goods & Retail in Q4 2016

Vergleich Finanzkennzahlen
Immer auf dem aktuellsten Stand

Den gesamten SEKTORreport finden Sie hier.