10.02.2016 | SEKTORreport Consumer Goods & Retail – Der M&A Report von Transfer Partners

Nach Höchstwerten von 10,2 im Sommer fiel der GFK Konsumklimaindex im November 2015 auf 9,4 und erreichte im Dezember mit 9,3 fast seinen Tiefstand vom Jahresanfang.

Dennoch verzeichnete der deutsche Einzelhandel in 2015 mit einer nominalen Steigerung von 2,8% (preisbereinigt 2,7%) das höchste Umsatzplus seit 1994. Diese positive Gesamtjahresbilanz wird vor allem durch die niedrige Inflation und das niedrige Zinsniveau ermöglicht. Beide Faktoren fördern den privaten Konsum, da Lohnerhöhungen den Verbrauchern zugute kommen und Anlagealternativen derzeit selten sind.

Den gesamten SEKTORreport finden Sie hier