22.08.2011 | Schwan-Stabilo Gruppe erwägt weitere Zukäufe

Laut Auskunft der Familie Schwanhaeusser, alleinige Anteilseignerin der deutschen Schwan-Stabilo Gruppe, erwägt das Unternehmen weitere Zukäufe, sobald die kürzliche Akquisition Ortovox integriert ist. Die Schwan-Stabilo Gruppe, die in den Geschäftsbereichen Schreibstifte, Kosmetikstifte und Outdoor-Ausrüstung tätig ist und einen Umsatz von
€ 396 Mio. erwirtschaftet, erhalte fortlaufend Angebote zu verkaufender Unternehmen.

Ortovox, ein deutschen Anbieter von Lawinensicherheitsprodukten, Winterrucksäcken und funktionaler Sportbekleidung mit einem Jahresumsatz von rund € 13 Mio, war im Juli zur Stärkung des Outdoorgeschäfts zugekauft worden. Dieses bleibe auch weiterhin aufgrund der aktuellen Marktlage und attraktiver Kaufpreise jüngster Transaktionen das interessanteste Feld.

Ein Börsengang oder die Aufnahme von Investoren werden hingegen derzeit von der Familie ausgeschlossen und auch Joint Ventures stünden, trotz guter Erfahrungen in der Vergangenheit zur Erschließung neuer Märkte, nicht zur Diskussion.