31.03.2017 | M&A Aktivitäten im Februar 2017

Die europäischen M&A-Aktivitäten im Februar 2017 verzeichneten 358 Transaktionen mit einem Deal Volumen von rund USD 34,8 Mrd. Im Vorjahresvergleich entspricht dies einem Rückgang von ca. 62% bei der Anzahl der Transaktionen (2016: 576). Gleichermaßen verringerte sich das Deal Volumen von USD 91,6 Mrd. auf USD 34,8 Mrd. Mit 53 Deals war insbesondere der Sektor „Business Services“ führend, gefolgt von den Sektoren „Pharma, Medizin und Biotech“ mit 25 Transaktionen. Gründe für die aktuelle Zurückhaltung der Investoren sind vor allem politische Unsicherheiten in der EU im Zuge des Brexit und der anstehenden Wahlen in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland.