08.09.2009 | KfW-Sonderkredite für Mittelstandsunternehmen

Um gesunde Mittelstandsunternehmen vor einer Insolvenz im Zuge der Wirtschaftskrise zu bewahren, hat die Bundesregierung das „KfW-Sonderprogramm für den Mittelstand“ ins Leben gerufen. Derzeit stehen noch € 13 Mrd. von ursprünglich € 15 Mrd. aus dem für Investitions- und Betriebsmittelkredite bestimmten Kreditrahmen zur Verfügung.

Die Sonderkredite können von Mittelstandsunternehmen mit einem Jahresumsatz von unter € 500 Mio., einem guten Geschäftsverlauf bis Mitte 2008 und einem tragfähigen Geschäftskonzept beansprucht werden. Für die Antragstellung, die über die Hausbank erfolgt, sind ausführliche Nachweise über den bisherigen Geschäftsverlauf sowie ein Businessplan inklusive Liquiditätsplanung für die kommenden drei Jahre vorzuweisen.

Das bis Ende 2010 laufende KfW-Sonderprogramm weist keine besonderen Förderkonditionen auf, stellt jedoch eine attraktive Finanzierungsalternative für den Mittelstand dar.