10.03.2016 | Jetzt noch kurzfristig anmelden: Transfer Partners Webinar | Kaufpreismechanismen

Bei Unternehmensverkäufen haben sich verschiedene Mechanismen zur Ermittlung des Kaufpreises etabliert. Aufgrund der Geschäftsaktivitäten verändern sich die Positionen von Kassenbestand, Bankverbindlichkeiten aber auch Forderungen bzw. Lieferantenverbindlichkeit<wbr />en oder die Vorräte laufend. Um für Käufer und Verkäufer ein möglichst genaues Bild zum Übertragungsstichtag abzubilden, werden im Kaufvertrag entsprechende Klauseln aufgenommen. Alternativ werden in der Praxis Modelle verwendet, bei denen ein wirtschaftlicher Stichtag in der Vergangenheit vereinbart wird und Regeln für die Fortführung des Unternehmens bis zum Übertragungsstichtag festgelegt werden.

In unserem Webinar am 16. März 2016 um 18.00 Uhr möchten wir die wesentlichen Regelungen zu 'Closing Adjustments' (Cash-/Debt-free und Working Capital) sowie zum 'Locked Box Modell' darstellen sowie die Vor- und Nachteile aus Käufer- und Verkäufersicht betrachten.

Im Rahmen einer kleinen Fragenrunde wird Ihnen Herr Andreas Jaeger, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater praxisnahe Antworten zu diesen spannenden und auch wirtschaftlich wichtigen Fragen beim Unternehmensverkauf geben.

> Jetzt anmelden