13.05.2009 | Indus Holding prüft Akquisitionsmöglichkeiten

Die deutsche Beteiligungsgesellschaft Indus Holding prüft den Zukauf eines insolventen Unternehmens im Konsumgütermarkt. Der Vorstandsvorsitzende Helmut Ruwisch bestätigte, dass es sich um ein Unternehmen handelt, welches vor einigen Jahren schon von Interesse war, aber an einen anderen Investor zu einem überhöhten Preis verkauft wurde und nun Insolvenz angemeldet hat.

Ebenso teilte Ruwisch mit, dass Indus dieses Jahr zwei Unternehmen kaufen möchte, für die das Unternehmen € 40 Mio. - € 50 Mio. aufwenden möchte. Die Indus Holding hat zurzeit eine Marktkapitalisierung von € 200 Mio.